Schön, dass Sie da sind. Meine Worte und ich freuen uns, von Ihnen gelesen zu werden. Ich bin Journalistin, Kommunikationsbeobachterin auf allen Ebenen und Literaturliebhaberin. Sie finden hier Workshopangebote und Texte, die inspirieren wollen. Aber auch kleine Sprachjuwelen, die mir begegnet sind, teile ich mit Ihnen. Lesen Sie einfach weiter…


 

Lesen bedeutet für Weltenwechsel. Städte, Farben, Gerüche, Menschen erheben sich rund um mich. Und des nachts spiele ich schon mal in dem Roman, der neben meinem Bett liegt, die Hauptrolle. Was ist der Unterschied zum Vorlesen? Ich glaube, es ist wie ein Reiseführer durch Gedanken. Ich habe jemanden, der die Stolperfallen des Textes ebenso kennt wie seine Höhepunkte. Die Geschichte bekommt eine Stimme. Und die Begeisterung des Vorlesens ist ansteckend - es entsteht ein Feuerwerk.

In diesem Sinne könnte der Schweizer Vorlesetag auch am 1.August stattfinden. Aber so lange brauchen Sie nicht zu warten. Am kommenden Mittwoch ist es soweit und Wortemalen mit dabei! Schauen Sie doch um 14 Uhr oder abends 20 Uhr auf https://www.twitch.tv/wortemalen rein und hören Sie zu...

 


 

Meine Brille ist kaputtgegangen. Am Freitagabend im Fahrstuhl zwischen Arbeit und Pausenraum. Ich wollte die Maske vom Gesicht nehmen und war zu temperamentvoll. Ein verfangenes Band hat gereicht, meine Sehhilfe flog durch den Lift und zerdepperte. Ich habe geflucht. Und umgehend den Optiker angerufen. Ich bekam problemlos einen Termin für den folgenden Tag. Aber am Abend war ich angewiesen auf liebe Kollegen, die das Gestell erst einmal provisorisch geklebt haben. Bis der Klebstoff trocken war, habe ich mir die Artikel, die ich an der Kasse scannen sollte, dicht vors Gesicht gehalten, um die Daten zu prüfen. Der Weg von der Kasse zum Info-Computer war voller Stolperfallen. Ich war ängstlich und ungeduldig wegen der erzwungenen Verlangsamung. Das Malheur regelte sich gestern innerhalb einer knappen Stunde. Ein neues Gestell, die Kunstfertigkeit meiner Optikerin beim Schleifen und ich sehe meinen Weg wieder. Ich sehe meinen Weg wieder... und das ist ein Geschenk! Ich lebe in einer luxuriösen Umgebung voller Lösungen. Und es macht mich nachdenklich, dass mich die Situation dennoch so gestresst hat. Gibt es nicht das geflügelte Wort "seine fünf Sinne zusammenhalten"? Ich fange, glaube ich, ganz langsam mit dem Sehen an...


 

Was heisst Stillstand? Kann ein Mensch, dessen Herz schlägt, tatsächlich stillstehen? Heisst von A nach B fahren unterwegs sein? Sind fahren, fliehen und flüchten Synonyme? Wie geht Erholung? Wie hängen Wahrheit und wahrnehmen zusammen? Helfen Schnüre wenn man sich verbunden ist? Machen Fragen Angst? Was genau ist eine Antwort?